Elan-tron® PU 4264 FR

Elan-tron® PU 4264 FR ist ein flüssiges, lösungsmittelfreies 2-Komponenten-System. Es ergibt nach der Aushärtung mit dem Härter Elan-tron® PH 4900 bzw. PH 4920 mittelharte, schlagzähe Formstoffe mit selbstverlöschenden Eigenschaften gem. UL 94 Klasse V0.
Beschreibung

Elan-tron® PU 4264 FR

Anwendungsbereiche
Elan-tron® PU 4264 FR eignet sich vorzugsweise für den Verguß kleiner und mittlerer Transformatoren bis zur Isolierstoffklasse B (130 oc). Durch die hohe Schlagzähigkeit der ausgehärteten Formstoffe wird das vergossene Objekt gut bei mechanischer Beanspruchung wie Stoß und Schlag geschützt. Elantron® PU 4264 FR ist flammhemmend eingestellt und erfüllt die Anforderungen der Norm UL 94 V0. Aufgrund der Halogen- und Antimonfreiheit verursacht Elan-tron® PU 4264 FR bei der späteren Entsorgung der hiermit vergossenen Bauteile keine Probleme hinsichtlich der Bestimmungen der Elektronikschrottverordnung.
Unter File E 140720 ist das Material bei UL für alle Farbeinstellungen zugelassen ("all colour recognition").

Eigenschaften des lsolierstoffes

  • zäh-harter Formstoff
  • geringer Schrumpf
  • niedrige Verarbeitungsviskosität
  • selbstverlöschend gem. UL 94 Klasse V0
  • UL-zugelassen unter File E 140720
  • gute Feuchtigkeits- und chemikalienbeständigkeit
  • gute dielektrische Eigenschaften
  • gute Haftung
  • Isolierstoffklasse B (130 oc)

Verarbeitung

Vorbehandlung der Bauteile: Die zu vergießenden Teile sollen trocken, sauber und fettfrei sein.

Vorbereitung der Komponenten: Elan-tron® PU 4264 FR enthält Füllstoffe, welche in gewissen Gren- zen und in Abhängigkeit von den Lagertemperaturen zum Absetzen neigen. Daher ist sorgfältiges Aufrühren im Originalgebinde vor der weiteren Verarbeitung erforderlich.

Mischung: Elan-tron® PU 4264 FR und Härter Elan- tron® PH 4900 bzw. 4920 werden in dem angegebenen Mischungsverhältnis zusammengegeben. Nach intensivem Mischen ist die Masse sofort gebrauchsfertig. Während des Mischvorganges ist darauf zu achten, daß möglichst wenig Luft eingerührt wird.

Applikation: Elan-tron® PU 4264 FR I Härter Elan- tron® PH 4900 bzw. 4920 kann sowohl manuell als auch mittels geeigneter Misch- und Dosieranlagen verarbeitet werden. Das Material kann optional vorbeschleunigt werden, um kürzere Aushärtungszeiten zu erreichen.

Härtungsbedingungen:

• bei Raumtemperatur 10-14 h
• bei 90 oc 1-2 h

Nur bei Raumtemperatur ausgehärtete vergossene Bauteile sollten erst 3-4 Tage nach dem Verguß mechanisch I elektrisch voll belastet werden. Um diesen Zeitraum zu verkürzen, können die vergossenen Bauteile nach Aushärtung zusätzlich getempert werden (80 oc I 12-16 h).