kalPLEX® 105-S

Extrudierter PVC-Isolierschlauch

Flexibler thermischer und elektrischer Isolierschlauch
Beschreibung

kalPLEX® 105-S

Extrudierter PVC-Isolierschlauch
Flexibler thermischer und elektrischer Isolierschlauch

Isolierstoffklasse: A – IEC 60216

Downloads

Kenndaten:

  • Betriebstemperatur: –20°C bis +105°C
    Thermische Belastung kurzzeitig bei höherer Temperatur möglich
  • Hitzebeständiger Sondertyp
  • Gute Beständigkeit gegen Ozon und Feuchtigkeit
  • Verträglich mit handelsüblichen Tränklacken und anschließender Ofentrocknung

Achtung: kalPLEX® 105-S Isolierschläuche werden am günstigsten bei 20°C und 65% relativer Luftfeuchtigkeit gelagert. Wir empfehlen, eine Stapelhöhe von 80 cm nicht zu überschreiten. Bei einer Lagerzeit bis zu einem Jahr werden die dielektrischen, chemischen und mechanischen  Eigenschaften garantiert.

Mechanische Eigenschaften:

  • Shore Härte A nach DIN 53505: 92
  • Zugfestigkeit nach DIN 53504: 260 kg/cm
  • Bruchdehnung nach DIN 53504: 300%
  • Rohdichte nach DIN 53479: 1,3 g/cm3 max.

Elektrische Eigenschaften:

  • Spezifischer Widerstand: 1012 Ohm x cm
  • Spannungsfestigkeit 1 Min. Stehspannung bei Wandstärke in mm:
    0,25/3 kV, 0,40/4 kV, 0,50–0,70/5 kV,
    0,80–1,00/7 kV, 1,20/10 kV
  • Durchgangswiderstand nach 24 Std.
    Lagerung bei 80% relativer Luftfeuchtigkeit:
    1.000 MOhm
  • Durchgangswiderstand nach 1 Std.
    Lagerung bei 90ºC +2ºC: 4 MOhm
  • Dielektrizitätskonstante:
    50 Hz 4,0 / 800 Hz 3,4 / 1Mio. Hz 0,020
  • Dielektrischer Verlustfaktor:
    800 Hz 0,020 / 1Mio. Hz 0,015


Aufbau:

  • Gewebeloser, endlos gespritzter PVC-Kunststoffschlauch

Farben:

  • Standardfarbe: schwarz
  • Andere Farben: weiß, grün, braun, grau, gelb, blau, rot, violett, grün/gelb

Optionen:

  • Andere Durchmesser: auf Anfrage
  • Schlauchabschnitte: auf Anfrage

Lieferaufmachung:

  • Ringe

Normen und Zulassungen:
IEC/EN 60684-1, IEC/EN 60684-2,
IEC/EN 60684-3-100-105

Verwendung:
Isolation elektrischer Leiter, Elektromaschinen, Lufttransformatoren sowie weitere Verwendungszwecke bei höherer Wärmebeanspruchung