Elan-tron® SK 6517

Elan-tron® SK 6517 ergibt mit Vernetzer Elan-tron® SH 6990 einen elastischen Formstoff mit ausgezeichneter Weiterreißfestigkeit. Die Vernetzung erfolgt nach dem Additionsprinzip.
Beschreibung

Elan-tron® SK 6517

Anwendungsbereiche

Elan-tron® SK 6517 eignet sich vor allem für die Her- stellung von Negativ-Formen als Abguß eines Originals, welche später zur Herstellung von Abgüssen z.B. aus Kunstharzen (z.B. Polyurethan), Gips, niedrigschmelzenden Legierungen (z.B. Wood-Metall, Rose'sches Metall aber auch Blei-Zinn) oder Zement dienen. Aufgrund der besonders geringen Oberflächenspannung des Elan-tron® SK 6517 wird, trotz der vergleichsweise hohen Mischviskosität, eine besonders hohe Abformgenauigkeit des zu kopierenden Originals erreicht. Ferner eignet sich Elan-tron® SK 6517 zur Herstellung elastischer Formteile mit be- sonders hoher mechanischer Stabilität.

Eigenschaften des Isolierstoffes

  • additionsvernetzend
  • raumtemperaturvernetzend
  • hohe Dauertemperaturbeständigkeit (200 °C)
  • kälteflexibel bis – 50 °C
  • elastischer Formstoff
  • hohe mechanische Festigkeit
  • gute Temperaturwechselbeständigkeit
  • selbstverlöschend gem. UL 94 Klasse V0

Verarbeitung

Vorbehandlung der Bauteile: Die zu vergießenden Teile sollen trocken, sauber und fettfrei sein.

Vorbereitung der Komponenten: Elan-tron® SK 6517 enthält Füllstoffe, welche in gewissen Grenzen und in Abhängigkeit von den Lagertemperaturen zum Absetzen neigen. Daher ist sorgfältiges Aufrühren im Originalgebinde vor der weiteren Verarbeitung erforderlich.

Mischung: Elan-tron® SK 6517 und Vernetzer Elan- tron® SH 6990 werden in dem angegebenen Mischungsverhältnis zusammengegeben. Es ist darauf zu achten, daß bei diesem Vorgang möglichst wenig Luft eingerührt wird. Wenn möglich, ist die Mischung anschließend kurz zu evakuieren.

Applikation: Elan-tron® SK 6517 / Vernetzer Elan- tron® SH 6990 wird vorzugsweise manuell verarbeitet.

Härtungsbedingungen:

• bei Raumtemperatur 24 h
• bei 80 °C 30 min

Das System Elan-trontron® SH 6990 ist ein additionsvernetzendes System, welches bei der Aushärtung/Vernetzung keinerlei Spaltprodukte bildet. Daher kann hier die Aushärtungs-/Vernetzungszeit durch Erwärmen verkürzt werden. Wie alle additionsvernetzenden Silikonsysteme enthält Elan-tron SK 6517 einen Platinkatalysator. Dieser Platinkatalysator kann durch Schwefelverbindungen (z.B. aus vulkanisiertem Kautschuk), Amine (Härterkomponenten kalthärtender Epoxysysteme und Kleber) sowie Schwermetalle (z.B. Blei, Cadmium, Zinn) vergiftet werden. Die Aushärtung/Vernetzung des Materials wird dadurch teilweise bis vollständig gestört.

Lagerung: Elan-tron® SK 6517 und Vernetzer Elan- tron® SH 6990 sind im ungeöffneten Originalgebinde mindestens 6 Monate haltbar. Wir verweisen zudem auf die auf den jeweiligen Gebindeetiketten angegebenen Haltbarkeitsdaten.