Elan-tron® MC 5430 W5868

Bei Raumtemperatur härtendes 2-Komponentenepoxydharzsystem mit guter Haftung und sehr guter thermischen Resistenz
Beschreibung

Elan-tron®  MC 5430 W5868

Anwendungen: Das Produkt ist besonders für Imprägnierungen und Überzugsschichten von Rotoren, interpolaren Spulen und Feldspulen, für Güsse zwischen den Stäben der Wicklungen, sowie für Magneten und Motoren, die unter ständiger intensiver Belastung arbeiten empfohlen.

Verarbeitungs Methoden: Manueller Guss. Vakuumguss. Erhärtung bei Raumtemperatur.

Beschreibung: Gefülltes Zweikomponentenepoxidharzsystem. Das System beinhaltet keine Lösungsmittel. Gute elektrische und mechanische Eigenschaften. Hohe Wärmeresistenz. Gute Haftungseigenschaften zu einer Vielzahl verschiedener Substrate. Klasse H (180°C). Das System entspricht den Vorschriften der RoHS (Europäische Richtlinie 2002/95/EC).

Gebrauchanweisung: Die eventuell vorhandenen leichten Ablagerungen wieder in Suspension bringen. Die zu formenden Bestandteile sollten trocken. sauber und frei von Öl und Fett sein. Geben sie die richtige Menge Härtner/Katalisator hinzu, mixen sie sie vorsichtig und vermeiden sie Lufteinschlüsse. Die Anwendungszeit bei Raumtemperatur wird beeinflusst von der Ausgangstemperatur der Komponenten und von der exothermen Reaktion, genauso wie bei allen kalthärtenden Systemen. Vor allem diese Faktoren sind wichtig für die manuale Verarbeitung.

Nachhärtung: Bei Systemen, die bei Raumtemperatur härten, werden die optimalen elektrischen und mechanischen Eigenschaften sowie eine schnelle Stabilisierung des Fertifsteils dank der Nachhärtung erreicht. Ist es ratsam Temperatursprünge über 10°C/Stunde zu vermeiden.

Lagerung: Die Epoxydharze und die dazugehörigen Härter können respektive ein und zwei Jahre aufbewahrt werden, wenn sie in den versiegelten Originalbehältern und kühl und trocken gelagert werden. Nach Ablauf dieser Zeit oder bei der Lagerung unter schlechten Lagerbedingungen können sich die gefüllten Harze gesetzt haben. In diesem Fall ist der Gebrauch erst nach dem sorgfältigen Homogenisieren - wenn notwendig mit einem mechanischen Rührer - möglich. Die Härter sind feuchtigkeitsempfindlich und daher wird empfohlen, die Behälter sofort nach dem Gebrauch zu verschließen. Eine längere Einlagerung kann zu Ablagerungen der Füllungen führen, daher sollten die Komponenten vor Gebrauch sorgfältig homogenisiert werden.

Vorsichtsmassnahmen: Das Sicherheitsblatt nachschlagen und die Vorschriften bezüglich Industriehygiene und Abfallentsorgung beachten.